Rezept// Wildrosen Pralinen [vegan]

Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan
Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan

Sind sie nicht zauberhaft? Diese Blüten-Pralinen selbst herzustellen ist super einfach! Alles was du brauchst ist eine Tafel Schokolade, kandierte Blüten und Pralinen-Förmchen (oder einfach Plastikverpackung von Pralinen z.B. „Cake Chocks“ von Marke „Das Exquisite“ bei Rossmann und evtl. eignet sich Toffifee Verpackung auch). Wie man ganz einfach Blüten kandiert hatte ich hier gezeigt.

Wildrosen Pralinen mit weißer Schokolade vegan

Zutaten

– Tafel Schokolade (z.B. White Vanilla von ichock)
– ein paar kandierte Wildrosenblüten oder Blütenblätter
Pralinen-Förmchen (oder Verpackung von Pralinen)

Außerdem für’s Wasserbad:
– Topf + kleinerer hitzebeständiger Behälter

Pralinenform Schokoladenform

Rezept

Die Menge Schokolade, die du benötigst, wie gewohnt im Wasserbad schmelzen lassen (die vegane weiße Schokolade lässt sich genauso gut schmelzen, wie normale Schokolade). In die Pralinen-Förmchen gießen und die kandierten Blüten drauf platzieren. Jetzt viel Geduld haben und die Pralinen erstmal richtig gut auskühlen lassen. Später vorsichtig aus den Förmchen lösen und luftdicht verpacken.

Wildrosen Pralinen weisse Schokolade vegan

Wäre das nicht ein außergewöhnliches Geschenk zum Valentinstag oder zum Muttertag?
Hast du schon Mal kandierte Blumen gegessen? Bin gespannt auf deinen Kommentar oder lade in den Kommentaren ein Foto von deiner Kreation hoch, bin gespannt!


Ich
Trage dich in meinen kostenlosen Newsletter ein oder folge mir auf Facebook, Instagam oder Pinterest und du erfährst gleich, sobald es hier etwas Neues gibt!

3 Kommentare

  1. sehr tolles und außergewöhnliches Rezept :)

    Würde mich freuen, wenn du bei meinem Blog vorbeischauen würdest :)

    Allerliebste Grüße
    Sabrina

    http://www.piecesofsabrina.com
    http://www.instagram.com/piecesofsabrina

  2. Wow mit wieviel Liebe du deine Rezepte vorstellst. Ich kann mir gut vorstellen das die Rosenvariante nicht nur lecker ist sondern auch total gesund. In Rosen stecken ja ohnehin sehr viele Nährstoffe. Wie der ein oder andere weiß sind es ja die Hagebutten die Knospen der Rose.
    lg Christian

    1. Anyuta sagt: Antworten

      Vielen Dank für dein Feedback, Christian!
      Deine Pralinen sehen auch toll aus! Ja genau, Wildrosen sind Hagebuttenblüten. Aber normale Rosen aus dem Blumenladen würde ich nicht zum Verzehr empfehlen. In dem Beitrag hatte ich auch darüber geschrieben, dass Blumen gesund sind: https://hallo-piepmatz.de/blumen-kann-man-essen/

      LG
      Anyuta

Schreibe einen Kommentar